Pflanzaktion 2017 Galerie

4. - 6. Klasse, Schulhaus Ausserschwand Adbelboden © Coop

Bei der Pflanzaktion 2017 nehmen über 1600 Schulklassen in der ganzen Schweiz teil. Dadurch erblühen dieses Jahr zahlreiche Kräutergärten, Biotope und Gärten auf Schularealen, Pausenhöfen und Schulgärten. Darüber freuen sich die Bienen und andere Lebenwesen - aber auch die Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen, welche tatkräftig und mit grossem Engagement dabei sind. Auf dieser Seite möchten wir diese vielen Arbeiten würdigen und einen Einblick in die vielfältigen Projekte gewähren. Wir haben versucht alle eingesendeten Beiträge so gut wie möglich zu berücksichtigen. Feedback nehmen wir unter info@probienen.ch gerne entgegen.

 

Hauptgalerie zur Pflanzaktion 2017

In der nachfolgenden Galerie sind Einblicke in verschiedenste Pflanzprojekte in der ganzen Schweiz möglich!

  • Primarschule Talhof-Erlen © Coop
  • Klasse 5b, Primarschule Gönhard Aarau © Coop
  • Klasse 5b, Primarschule Gönhard Aarau © Coop
  • L'école Les Dolaises © Coop
  • Schulhaus Bündt © Coop
  • Yoga Schule, Strengelbach © Coop
  • Klasse 3Pb, Primarschule Davos Platz © Coop
  • Klasse 3Pb, Primarschule Davos Platz © Coop
  • Klasse MS1f, Schule Sarnen-Dorf © Coop
  • Kindergarten Rehetobel AR © Coop
  • Scuola dell'infanzia, Quartino © Coop
  • Kindergarten Schilfweg, Biel-Bienne © Coop
  • Schulhaus Ebnet © Coop
  • Ecole secondaire de Bassecourt © Coop
  • Gymnasium Muttenz © Coop
  • 1./2. Klasse Rotmonten © Coop
  • Basisstufe Wabern © Coop
  • Klasse 4a, Mühlemattschulhaus © Coop
  • EPS Prilly © Coop
  • 4.-6. Classa, Scola Schluein © Coop
  • Tagesschule Staudenbühl Zürich © Coop
  • Schulhaus Dorfmatt, Baar © Coop

Ecole enfantine de Grolley

Grolley / Ecole enfantine / Projet Ecole au jardin 2016-2017 et opération sauvegarde des abeilles sauvages

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Sekundarschule Linberg, 1.- 3. Sek Be

© Coop

Nachdem die Pflanzen und Samen endlich den Weg zu uns gefunden haben, hegen und pflegen wir diese mit vereinten Kräften.

Sekundarschule Linberg, 1.- 3. Sek Be

© Coop

Sekundarschule Linberg, 1.- 3. Sek Be

"Nachdem die Pflanzen und Samen endlich den Weg zu uns gefunden haben, hegen und pflegen wir diese mit vereinten Kräften."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Classe 2A, Scuola Media di Giubiasco

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Schulhaus: OSU Schöntal, Klasse 2sd

"Unsere Aktivitäten für das Bienenprojekt 2017 sind auch auf den mit eingesandten Fotos sichtbar.

Die Klasse 2sd der Oberstufe Uzwil SG, mit der ich das Themam "Bienen" im NT-Unterrricht bearbeitet habe, hat im Frühling im Werkunterricht Blumenkisten hergestellt, in die wir die gesponserten Pflanzen gesetzt haben. Zusätzlich haben wir in diesen Kisten Wildblumen angesät. Die Kisten haben wir auf das Flachdach unseres Schulhauses gestellt. Dort haben wir auch ebenfalls im Werkunterricht hergestellte Wildbienen-Wohnungen aufgestellt. In einer Blumenkiste haben wir versuchsweise in der Mitte Sand eingefüllt (siehe Bilder), damit dort Wildbienen wohnen könnten; links und rechts haben wir auch wieder Wildblumen in die Erde gesät, die unterdessen gewachsen und zum Teil sogar schon zur Blüte gekommen sind.

Weiter haben wir in unserem Jahreszeitengarten Wildblumen gesät, die dieses Mal viel besser gekommen sind als letztes Jahr, als es nach dem Aussäen so
stark geregnet hat, dass wir stehendes Wasser hatten. Die Fläche ist bis in den Spätsommer schön zugewachsen und verschiedene Wildblumen sind bereits zur Blüte gekommen, so dass bereits dieses Jahr die ersten Wildbienen Nahrung fanden.

Auch die Blumenkisten auf dem Flachdach sind vollständig bewachsen und mehrere Pflanzen haben bereits dieses Jahr geblüht - was aber nur möglich war
durch fleissiges Giessen in diesem sehr heissen Sommer. Es haben aber alle Kisten gut überlebt, wie unser Schlussbild zeigt.

Die Klasse hat sehr motiviert mitgemacht und berichtet auch jetzt immer wieder über Beobachtungen und Neuigkeiten im Zusammenhang mit Bienen, da sie nun für dieses Thema sensibilisiert sind. Einige haben auch Filme angeschaut und sich dadurch zusätzliches Wissen angeeignet.


Alles in allem war es eine sehr nützliche und alltagstaugliche Aktion, die ja noch weiterläuft, denn die Klasse wird ihre Kisten auch nächstes Jahr pflegen und beobachten, was passiert. Zudem planen wir eine richtig grosse Blumenwiese auf dem Schulareal, die aber zuerst von den Behörden genehmigt werden muss."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Scuole Comunali, Claro

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Die 1.-4. Klasse, der SOL - Schule für Offenes Lernen

Unser Kräutergarten
 
"Als wir die vielen Kräuter und das Saatgut für die Blumenwiese erhielten, hatten wir das neue Kräuterbeet schon richtig gut vorbereitet. Auch unsere Kräuterspirale war bereit für die neuen Kräuter. Während des Einpflanzens und der Pflege konnten wir immer wieder wilde Bienen, Schmetterlinge, Raupen und viele verschiedene Insekten beobachten und an unseren Beinwell-Blüten flogen unzählige Bienen vorbei und holten sich den Nektar.


Auch unser Insektenhotel ergänzten und pflegten wir nach dem Winter und sahen so einige Bewohner hinein oder heraus fliegen. Die wohl duftenden Kräuter konnten wir beim Kochen und für leckere Getränke gut gebrauchen und die vielen Blüten die wuchsen erfreuten unsere Bienen sehr. Wir haben uns sehr gefreut, dass bei uns so viele wilde Insekten und Tiere im Garten leben und uns besuchen kommen. Es war und ist ein schönes Gartenjahr in unserem SOL-Garten und wir freuen uns schon auf den nächsten Frühling."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Primarschule Matzendorf

  • © Coop
  • © Coop

Collège de Gambach – Fribourg

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

4A e 4B Scuole elementari Mezzovico

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

4.-6. Klasse, Schule Grengiols

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Kindergarten Howart

"Die Schülerinnen und Schüler der 1. Realklasse der Oberstufe Wier in Ebnat-Kappel setzten sich im Sommer mit den Wildpflanzen im Toggenburg auseinander. Zweihundert verschiedene Blütenpflanzen mussten von den Schülerinnen und Schüler auswendig gelernt werden. Mit viel Freude und Interesse konnten auf ausgedehnten Spaziergängen und vor Ort in Blumenwiesen verschiedene Arten begutachtet und bestimmt werden. Zudem konnten sie im Schulgarten sechs verschiedene Gewürzpflanzen, gesponsert von Coop, wiederum mit viel Engagement setzen. Auch liessen sie beim Ausschmücken des Gartens ihrer Kreativität freien Lauf."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Schülergarten Auhof, Garten Gruppe 2 bis 4 Klasse

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

1 Sek C, Affoltern am Albis

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Betreuung Schachen, Winterthur

"In den letzten Tagen war es derart heiss, dass unsere Pflanzen fast aus ihren Boxen sprangen... So konnten wir bereits den ersten Pfefferminztee für 90 Kinder zubereiten... Das Ernten und Tee angiessen übernahmen die Kinder... Frische biologische gesunde Abkühlung an diesen heissen Sommertagen erfreuten alle sehr :-) Wir haben riesige Freude an unserem Garten..."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Primarschule Lerchenfeld Thun

"Die Schule Lerchenfeld in Thun hat mit grossem Eifer und Einsatzbereitschaft einen wunderbaren Schulgarten gestaltet. Für die Wildbienen und Insekten ist ein 2m hohes Hotel entstanden. Die Gewürze gedeihen prächtig in einer Spirale und die Teekräuter umrahmen unsere Arena. In zwei Hochbeeten wurden Blumen und Gemüse angepflanzt. Am Boden wurden weitere Beete angebaut mit Erdbeeren und seltenen Pflanzen. Auch sind mehrere Ecken als Blumenwiesen entstanden. Dank dem erhaltenen Saatgut haben wir nun eine grosse Vielfalt an Pflanzen und bedanken uns herzlich dafür, dass wir diesen schönen Lebensraum für Pflanzen, Tiere und Menschen schaffen konnten."

  • © Coop
  • © Coop

5H, Châtel-St-Denis

"Découverte de l'utilité des abeilles avec l'intervention d'un papa en classe. Ensuite, nous préparons la terre pour notre jardin de plantes sauvages. Nous plantons les herbes aromatiques et nous semons les graines. Nous arrosons, laissons pousser et voilà notre beau jardin fleuri!"

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Schulhaus Kreuzfeld, Heimhausen

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Basisstufen A -.G, Schulhaus Rüeggisingen

"Wir die Basisstufen A-G des Schulhaus Rüeggisingen in Emmen haben während 2 Wochen gemeinsam in zwei Projektwochen zum Thema Bienen gearbeitet. Einige Klassen haben vor den beiden Wochen gestartet, andere Klassen sind noch immer im Thema Bienen. Während den zwei gemeinsamen Wochen konnten die rund 140 Basisstufenkinder in verschiedenen Ateliers vieles über Bienen lernen. Es gab Besuche beim Imker, gemeinsam wurde ein Wildbienenhotel gebaut, der Bienengarten mit den Kräutern wurde gebaut, mit Erde befüllt und natürlich bepflanzt. Weiter wurde Honig degustiert, mit Honig Riegel gebacken, es wurden Bienen gebastelt und vieles, vieles mehr. Die Schulreisen einiger Klassen ging nach Alberswil ins Bienenmuseum. Die Kinder wie auch wir Lehrpersonen sind regelrecht dem Bienenfieber verfallen. Es war eine tolle Erfahrung."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Schulhaus Schwabgut, Bern

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Primarstufe in Homberg

"Die Wildkräuter von Pro Bienen haben die Kinder mit viel Begeisterung in zwei Hochbeete gepflanzt."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

St. Gallen, Notkerschulhaus, Klasse 1a

"Und wir freuen uns riesig ..., mit welcher wir diese Woche einen kleinen neuen Lebensraum für Bienen im Innenhof unserer Sekundarschule geschaffen haben. Wir hoffen natürlich, dass die Bienen bald Einzug halten werden."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Primarschule Chapf, Rüdlingen

"Hier sind nun unsere Fotos....ein Teil der Kräutersetzlinge wurde mit viel Liebe von den 1. Klässler in ihren verzierten Topf eingepflanzt und wird dem Mami auf den Muttertag geschenkt, sie werden somit später in den eigenen Garten umgepflanzt. Ein Teil der übrigen Setzlinge hat einen Platz im Hochbeet erhalten, das wir in der Projektwoche vor den Frühlingsferien mit den Mittelstufenklassen angefertigt haben. Die restlichen Kräuter wurden ums Schulhaus gepflanzt. Nächstens bearbeitet die 4. Klasse das Thema Bienen und wird dann die Blumenwiese ansäen. Die Bienen 🐝🐝🐝 werden sich freuen!!!"

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Schulhaus Sörenberg

"Wir bepflanzen jedes Jahr unsere Kräuterschnecke. Letztes Jahr haben wir die Pflanzen selbst gezogen."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Schulheim Hochsteig

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Schulverband Bucheggberg

"Eine Wildbienennisthilfe haben wir an den Gartenzaun genagelt. Falls wir die Wildbienen beobachten und sogar fotografieren können, schicke ich Ihnen wieder Fotos zu. Die Kräuterspirale sieht umwerfend gut aus! Hoffentlich merken das auch die Wildbienen."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Schule Rain 2, Böttstein

Juli 2017:

"Gerne sende ich Ihnen unsere ersten Fotos der diesjährigen Gartensaison zu. Die Klasse 4b hat das Laub entfernt, Unkraut gejätet und die Beete vorbereitet für die Kräutersetzlinge und Gemüsesamen."

 

29. August 2017:

"Die fünfte Klasse der Schulen Böttstein hat vor und nach den Sommerferien fleissig im Garten geackert, gesät, gegossen, gejätet und geerntet. Sie kennen nun über zehn verschiedene Kräuter und wie diese teilweise wirken. Dieses Wissen können die Schüler nun anderen Klassen weitergegeben. Das Angebot von Schülerführungen wird gerne in Anspruch genommen. Die Schüler erklären, welche Pflanzen man probieren kann und an welchen besser nur gerochen wird. An den blühenden Kräutern und Blumen tummelt sich die eine oder andere Biene, die mit ihren Pollensäckchen beobachtet werden kann. Auch das Bienenhotel mit den aufgefüllten Larvennestern der Wildbienen wird von den jüngeren Schülern bestaunt. Zur grossen Freude aller Schüler sass auf dem Zucchettiblatt ein grosser Laubfrosch!"

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • Schülerführung im Schulgarten © Coop
  • Biene beobachten © Coop
  • Insektenhotel © Coop
  • Kräuterbeet © Coop
  • Schneiden © Coop
  • 5b © Coop
  • Beet © Coop
  • Busch © Coop
  • Laub © Coop
  • Geschafft! © Coop

Klasse 6a, Schulhaus Kaselfeld

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Scuola Elementare

"Dopo aver scoperto attraverso un gioco le piantine aromatiche siamo stati nel nostro orto e abbiamo seminato i fiori e trapiantato le nostre piantine."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Bezirkschule Küssnacht Schulhaus Ebent 2

"Ihre Kräuteraktion war der Motivator für unsere Hochbeete. Die Schüler und Schülerinnen schreinerten die zwei Hochbeete und bepflanzten sie mit viel Elan. Es ist eine Freude wie es wächst. Nun hoffen wir das viele Bienen den Weg finden. Freundliche Grüsse die Schüler und Schülerinnen des Schulhaus Ebnet in Küssnacht am Rigi."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Nauen, Sekundarklasse C3 Werkstatt

"Die Aussicht aus dem Schulzimmer ist wenig erfreulich: Rasen und parkierte Autos. Die Werchklasse C3 wollte das ändern. Zusammen mit dem Hausdienst planten wir eine Wildblumenwiese. Auch wollten wir an der Aktion probienen teilnehmen. Also trugen wir die Rasenschicht ab, hackten und schwitzten, jäteten und schaufelten, rechten Sand in die Fläche ein. Im April konnten wir die Wildblumensamen säen. Und jetzt beobachten wir mit Blick aus dem Fenster, wie die Gräser und Wildblumen wachsen ...."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Scuola elementare

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Mittelstufenklasse 4.-6. Felsenschlössli Kreuzlingen

"UNSERE WILDBIENEN. Wir haben die Kräuter in die Beete unseres Schulgartens gepflanzt, damit verschiedene Wildbienen unseren Garten besuchen. In unserem Schulgarten wächst in Mischkultur das Gemüse, das wir aus den Samen selbst gezogen haben. Wir wollten nicht nur, dass die Wildbienen unsere Pflanzen besuchen, sondern wir wollen auch den Wildbienen helfen, dass sie nicht aussterben. Wir haben die Kräuter auch gesetzt, damit sie unsere Pflanzen bestäuben. Damit die Bienen auch dort wohnen können, haben wir ihnen ein Hotel gebaut und haben es mit Schneckenhäusern, Tannenzapfen, durchgebohrten Hölzern, mit einem Ziegelstein und mit Lehm gefüllt. Wir 4.Klässlerinnen und 4.Klässler haben sechzehn Bienenbeschreibungen für unsere Bienenausstellung gestaltet. Die Ausstellung ist am Zaun unseres Schulgartens aufgehängt."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Scuola elementare

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Kingergarten Schachen

"Wir gingen in ein Biotop und erfuhren einiges über die Wildbienen mit einer Biologin, dabei durften die Kindergartenkinder Bambusrohre absagen und ein eigenes Bienenhotel gestalten. Einige wenige verblieben und wir bauten ein grösseres Haus für den Kindergarten. Darauf kam im Frühling das Angebot zur Bienenweide und wir machten mit und vertieften uns mit Werkstätten voll und ganz in dieses Thema. Zum Abschluss führten wir ein Theater auf zum Märchen 'Die Bienenkönigin' der Gebrüder Grimm. Wir sind alle riesig begeistert von den Bienen und nun volle Profis!"

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Kreisprimarschule Chrüzlibach

Mehr Infos zum Projekt: https://kps-chruezlibach.ch/unser-wildbienengarten-in-wislikofen/

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

1-2 P, Collège de Giez

"Voici quelques photos de notre aventure. Les élèves sont enchantés, se battent presque pour s'occuper du jardin, et nous rapportent même des plantes aromatiques de leur jardin pour dégustation.Un vrai intérêt et succès! Nous finirons l'année avec une animation sur les abeilles de l'apiculteur du village."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

1 -2h, école enfantine Bienne

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop

Schule Guggisberg, Kindergarten bis 6. Klasse

"In einer Projektwoche vom 6. - 9.  Juni 2017 haben alle Kinder der Schule Guggisberg, vom Kindergarten bis zur 6. Klasse, einen Spielplatz und einen Schulgarten neu gestaltet. Mit viel Begeisterung wurde geschaufelt, gepflanzt, gemalt, gebaut... Nun können Kräuter, Wildblumen und Rasen wachsen. Ab Mitte August werden wir den Spielplatz und alle essbaren Pflanzen aus dem Garten geniessen."

  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop
  • © Coop